Regensburg: Fahrerflucht und 40.000 Euro Schaden

Ein Motorradfahrer hat in Regensburg für einen Unfall mit hohem Sachschaden gesorgt. Ein Lastwagenfahrer war am Dienstag (20.10) gegen 18:40 Uhr auf der Furthmayrstraße unterwegs, als vor ihm ein Motorrad den Fahrstreifen wechselte. Der Lastwagenfahrer gab gegenüber der Polizei an, er habe nach rechts ausweichen müssen um einen Zusammenstoß zu verhindern- jedoch geriet der Lastwagen zu weit nach rechts und kollidierte mit drei Fahrzeugen, die am Fahrbahnrand abgestellt waren. Am Lastwagen und den geparkten Autos entstand ein Sachschaden von rund 40.000 Euro. Der Motorradfahrer entfernte sich von der Unfallstelle.

Zeugen, die Angaben zum Motorrad bzw. dessen Fahrer machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, in Verbindung zu setzen.

PM/MF