Regensburg: Erneut Fahrzeugaufbrüche

Zweimal innerhalb von wenigen Stunden waren Unbekannte am Freitag (10.04) im Stadtgebiet aktiv. Im Zeitfenster von 14.30 Uhr bis 15.15 Uhr wurde in der Argonnenstraße die Scheibe der Beifahrertüre eines Ford Focus eingeschlagen. Aus dem Handschuhfach verschwand ein Stoffmäppchen mit Bedienungsanleitungen.

Auf einem Parkplatz in der Messerschmittstraße wurde ebenfalls zwischen 18 und 19 Uhr die hintere Seitenscheibe eines Ford Fusion zum Bersten gebracht. Die Täter hatten es auf eine Geldbörse abgesehen, die in einem Stoffbeutel auf der Rücksitzbank lag.

Während der Wert des Diebesguts relativ überschaubar war, jeweils unter 100 Euro, schlägt der Sachschaden mit mehreren hundert Euro zu Buche.

In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg.

 PM/MF