Regensburg: Erneut Einbrüche in Bürogebäude

Unbekannte Einbrecher drangen in den Nachtstunden von Montag, 13.07.2015 auf Dienstag in zwei Gebäude ein, in denen verschiedene Firmen ihre Büros haben.

Die Kriminalpolizei Regensburg hat jeweils die Ermittlungen aufgenommen. Die Tatorte liegen in der Kumpfmühler Straße und in der Bischof-von-Henle-Straße. Die Ermittler sicherten an beiden Tatorten verschiedene Ein- und Aufbruchsspuren und führten erste Befragungen durch. Nach ersten Erkenntnissen drangen die Täter in beiden Objekten gewaltsam in verschiedene Büros ein und versuchten dort an Wertgegenstände oder Bargeld zu gelangen. Die Abklärungen, welche Gegenstände entwendet wurden, dauern an. Angaben zum entstandenen Sachschaden können ebenfalls noch nicht gemacht werden.

Die Ermittler hoffen nun auch auf Hinweise von Anwohnern oder Nachtschwärmern. Wer hat Personen oder Fahrzeuge bemerkt, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen können? Der Abtransport der Beute könnte grundsätzlich unverdächtig durchgeführt worden sein und wie nächtliche Ladearbeiten gewirkt haben. Hinweise werden dringend an die Kripo Regensburg unter der Rufnummer 0941/506-2888 erbeten.

PM/MF