Regensburg: Erneut mehrere versuchte Einbrüche!

In der Nacht vom 10. auf den 11.03.2015 ereigneten sich im Stadtgebiet drei versuchte Einbrüche in Häuser.

Die bislang unbekannten Täter versuchten jeweils durch Aufhebeln der Haustüre in ein Reihenhaus in der Kleiststraße bzw. im Hochweg zu gelangen, was jedoch misslang. Auch scheiterten sie an der Haustüre eines Einfamilienhauses in der Pariciusstaße.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Auch in ein Reihenhaus in Königswiesen versuchte ein Unbekannter in den Vormittagsstunden des 10.03.2015 einzubrechen.

Die Tatzeit lässt sich zwischen 07:45 Uhr und 08:40 Uhr eingrenzen. Dabei wollte der Täter gewaltsam die Haustüre aufbrechen was ihm offensichtlich misslang oder er wurde gestört. Der Sachschaden liegt bei etwa 50 €.

Gegen 15:00 Uhr veröffentlichte die Polizei noch weitere versuchte Einbrüche:

In der Nacht vom 11. auf den 12.03.2015 versuchten die bislang Unbekannten durch Aufhebeln der Eingangstüre in ein Einfamilienhaus im Hochweg einzudringen.

Auf die gleiche Art und Weise versuchten es die Täter bei zwei Doppelhaushälften in der Wendlerstraße. Auch in diesen Fällen blieben die Einbrüche im Versuchsstadium stecken. Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Auch in ein Zoofachgeschäft in der Lilienthalstraße wollten Unbekannte Täter einbrechen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Regensburg unter der Rufnummer: 0941/ 506-2888.

PM/MF