Regensburg: Erneut Autos im Stadtgebiet aufgebrochen

In den letzten beiden Tagen wurden im Stadtgebiet Regensburg zwei Pkw angegangen. Bei den Fahrzeugaufbrüchen entwendeten unbekannte Täter u.a. zwei Geldbörsen. Ein bislang unbekannter Dieb nutzte in der Zeit von Mittwoch 26.10.2016, 18.50 Uhr bis 19.10 Uhr die kurze Abwesenheit eines Pkw-Fahrers am Kaulbachweg und entwendete eine von außen sichtbar abgelegte Geldbörse aus der Mittelkonsole des geparkten Skodas.

Der Täter brachte die Fahrzeugscheibe zum Bersten und gelangte so an sein Diebesgut im mittleren zweistelligen Bereich. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 300 Euro beziffert. In der Universitätsstraße gelangte ein bislang unbekannter Täter in der Zeit von Donnerstag 27.10.2016, 01.00 Uhr bis 06.30 Uhr in eine Tiefgarage und schlug mit einem unbekannten Gegenstand die Seitenscheibe eines BMW ein.

Der Täter erbeutete hier ebenfalls eine offen abgelegte Geldbörse samt Inhalt. Sowohl der Diebstahlschaden als auch der entstandene Sachschaden liegen jeweils im unteren dreistelligen Bereich.

Die Kripo Regensburg ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 0941/506-2888.

PM/MF