© Symbolfoto

Regensburg: Erneut Autos aufgebrochen – Polizei warnt

Die Polizei der Stadt Regensburg weist aus aktuellem Anlass nochmals darauf hin, keine Wertgegenstände offen in geparkten oder abgestellten Fahrzeugen liegen zu lassen. Erneut wurden in der Stadt mehrere Fahrzeuge aufgebrochen.

Die Polizei berichtet:

In der Gichtlgasse brachen unbekannte Täter, am Samstag, in der Zeit von 20:30 Uhr bis Mitternacht einen VW Polo auf und entwendeten daraus einen Rucksack. In der Furtmayrstraße schlugen Unbekannte, in der Zeit von 23.00 Uhr bis 23.55 Uhr die Seitenscheibe eines VW Golf ein und entwendeten daraus, eine in der Mittelkonsole abgelegte Geldbörse. In der Dürerstraße drangen Unbekannte in der Zeit von 20:00 Uhr bis 23:15 Uhr gewaltsam in einen dort abgestellten BMW ein und entwendeten ebenfalls eine offen abgelegte Geldbörse.

Neben dem insgesamt entstandenen Diebstahlschaden von ca. 500 Euro, entstand weit höherer Sachschaden an den Fahrzeugen. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei – KEINE WERTGEGENSTÄNDE OFFEN IM FAHRZEUG ZURÜCKZULASSEN – um potentiellen Tätern keine Gelegenheit zu bieten.

Foto: Symbolbild

PM/MF