Regensburg: Erneut Autos aufgebrochen

Die Polizei in Regensburg hat es wieder mit Automardern zu tun. Gestern (Sonntag, 22.11) schlugen der oder die Täter gleich mehrfach zu, wie aus dem Polizeibericht hervorgeht:

In der Zeit von 17.30 Uhr bis 20.35 Uhr, brachten die bislang unbekannten Automarder mit einem Hebelwerkzeug die Scheibe der Fahrertüre eines Audi A 2, der in der Carl-Maria-von-Weber-Straße abgestellt war, zum Bersten. Sie entwendeten eine Dokumentenmappe samt Inhalt, die deutlich sichtbar in der Seitenablage verstaut war.

Auf die gleiche Art und Weise drangen sie, in der Zeit von 19.40 Uhr bis 20.40 Uhr, in einen blauen VW Golf ein, der in der Bajuwarenstraße, auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios abgestellt war. Die Täter entwendeten eine im Fußraum abgelegte Handtasche mit Inhalt. In der Zeit von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr, drangen die Täter in einen Toyota Aygo ein, der auf dem Parkplatz des Sportzentrums der Universität Regensburg parkte. Hier schlugen sie sowohl die Seitenscheibe der Fahrer- als auch der Beifahrertüre ein und entwendeten eine im Fahrzeug deponierte Tasche samt Inhalt.

Der Wert der entwendeten Gegenstände beläuft sich auf ca. 600 Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 1500 Euro.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Regensburg unter der Rufnummer: 0941/506-2888.

PM/MF