Regensburg: Erneut Auto aufgebrochen

Bislang unbekannte Täter öffneten am Wochenende in der Regensburger Messerschmittstraße ein Auto und entwendeten unter anderem eine im Fahrzeug abgelegte Geldbörse samt Inhalt.

Die Polizei berichtet:

Am Samstag, den 25.03.2017, zwischen 18.00 Uhr und 21.10 Uhr, wurde in der Messermittstraße in Regensburg die Beifahrertüre eines dort abgestellten Pkw gewaltsam geöffnet. Durch das gewaltsame Vorgehen der Täter entstand an dem Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro.

Im Fahrzeug selbst wurden eine in der Fahrertürablage abgelegte Geldbörse und eine Sonnenbrille entwendet. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf über 500 Euro. Zu vermuten ist, dass der oder die Täter gezielt Fahrzeuge ausspähten, in denen offen Wertgegenstände abgelegt waren. In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals daraufhin, keine Wertgegenstände in abgestellten Fahrzeugen offen liegen zu lassen.

Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall hat die Kriminalpolizei Regensburg übernommen und bittet zugleich um Hinweise unter der Telefonnummer 0941/506-2888.

PM/MF