Regensburg: Ermittlungen gegen Stadtratskandidat Tobias Fritz (CSU)

Schwere Vorwürfe gegen den Stadtratskandidaten der CSU, Tobias Fritz. Seit Mitte Februar ermittelt die Staatsanwaltschaft Regensburg gegen ihn. Der Vorwurf: Insolvenzverschleppung. Fritz soll trotz drohender Zahlungsunfähigkeit seiner Diskothek „7Reasons“ keinen Insolvenzantrag gestellt haben. Mit dem Ergebnis der Ermittlungen ist auf TVA-Anfrage bis Mitte April zu rechnen.

MK