Regensburg: Enkeltrick-Betrüger sind wieder aktiv

Vorsicht: in Regensburg sind wieder Enkeltrick-Betrüger aktiv. Im Regensburger Norden haben sie am Donnerstag eine 93-Jährige um einen fünfstelligen Euro-Betrag betrogen.  

Am 04.03.2021 gegen 10:00 Uhr wurde eine Seniorin von Betrügern angerufen und mit der bekannten Masche des Enkeltricks um ihr Vermögen gebracht. Dabei gab einer der Täter am Telefon gegenüber der Seniorin an, dass er Rechtsanwalt ihrer Enkelin sei und die Enkelin dringend Geld für ihre Wohnung benötige. Die Seniorin konnte derart getäuscht werden, dass sie wenige Stunden später einen fünfstelligen Eurobetrag an einen Abholer übergab.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen übernommen und warnt weiterhin eindringlich vor Betrügern am Telefon!! Insbesondere werden junge Menschen dazu aufgefordert, Eltern oder Großeltern auf Betrügereien aufmerksam zu machen.

Warnung der Polizei:

·         Geben sie Unbekannten keine Auskünfte über Ihre Vermögensverhältnisse!

·         Geben Sie Unbekannten kein Geld und veranlassen Sie wegen eines Anrufs keine Überweisungen!

·         Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung/Ihr Haus! Informieren Sie Verwandte oder Nachbarn!

·         Auch Bankmitarbeiter sollten besonders aufmerksam hinsichtlich ungewöhnlich hohen Bargeldauszahlungen sein!

·         Machen Sie bitte Ihre Angehörige und Bekannte auf diese Kriminalitätsform aufmerksam!

Quelle: Polizeipräsidium Oberpfalz