Regensburg: Eine Lieferung im XXL-Format

Ein Transport der besonderen Art: Die Servotransfer-Presse TS32.000 ist die bisher größte Anlagen-Lieferung für die neue Audi-Fertigung in Münchsmünster. Aufgrund ihres enormen Gewichts muss die Presse in mehreren Einzelteilen transportiert werden. Diese kamen am Wochenende per Schiff aus Erfurt im Hafen Saal-Kelheim an. Vom 27. bis 29. November werden die drei Großbauteile Unterholm, Kopfstück und Stößel per Schwerlasttransport in das rund 30 Kilometer entfernte Münchsmünster gebracht – eine Herausforderung, denn diese Bestandteile wiegen einzeln bis zu 200 Tonnen. Sie lassen sich nur mithilfe zweier Zugmaschinen, die vor einen 20-Achsen-Tieflader gespannt sind, bewegen. Pro Lieferung hat der gesamte Schwertransport bei rund 48 Metern Länge und mehr als fünf Metern Breite ein Gewicht von bis zu 350 Tonnen. Heute traf der Unterholm in Münchsmünster ein, morgen folgt das Kopfstück und übermorgen der Stößel. Während des jeweils dreistündigen Transfers ist die Bundesstraße 16 abschnittsweise komplett gesperrt.

MK