Regensburg: Einbrüche in Pizzeria und Lokal

Das Polizeipräsidium Oberpfalz berichtet von mehreren Einbrüchen in Regensburg. In den beiden Fällen am zurückliegenden Wochenende waren ein Restaurant und ein Vereinsheim das Ziel von Einbrechern. In einem Fall wurde Bargeld gestohlen, im zweiten Fall blieb „nur“ erheblicher Sachschaden zurück.

 

Der erste Einbruch:

Die Schließzeit einer Pizzeria nutzte in der Nacht von Samstag, 16.03.2019, auf Sonntag, 17.03.2019, ein Dieb um gewaltsam in das Restaurant einzudringen.

Dabei hatte es der bislang Unbekannte wohl nicht auf italienische Spezialitäten des mediterranen Restaurants im Unterislinger Weg abgesehen, letztlich entwendete er Bargeld im mittleren dreistelligen Eurobereich. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.

Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise: Wer hat in der fraglichen Nacht Personen oder Fahrzeuge bemerkt, die mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnten? Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 0941/506-2888 entgegen genommen.

Der zweite Bericht:

In der Nacht von Samstag, 16.03.2019, auf Sonntag, 17.03.2019, ist ein bislang Unbekannter in ein Lokal in der alten Straubinger Straße eingedrungen. Entwendet hat der Einbrecher nichts, hinterließ aber erheblichen Sachschaden.

Zwischen 22:00 Uhr abends und 10:00 Uhr des Folgetages verschaffte sich der Eindringling gewaltsam Zutritt zu dem Vereinsheim. Hierzu brach er mehrere Türen auf, so dass ein Schaden von rund 1000 Euro entstand.

Letztlich verließ der Täter das Objekt ohne nach bisherigem Ermittlungsstand etwas entwendet zu haben. Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen hierzu übernommen.