© Symbolbild / Polizeipräsidium Oberpfalz

Regensburg: Einbrüche beschäftigen Polizei

Zweimal brachen unbekannte Diebe am vergangenen Wochenende in gewerblich genutzte Räume in Regensburg ein. Die Ziele der Diebe lagen in der Bukarester Straße und Am Ölberg.

Die Polizei berichtet:

In der Bukarester Straße war eine Bäckerei das Ziel eines bislang unbekannten Diebes. Die Tatzeit liegt hier am Sonntag, 26.03.2017 in den frühen Morgenstunden zwischen 03:00 Uhr und 06:00 Uhr. Die Beute hat einen Wert eines dreistelligen Betrages. An einer eingeschlagenen Scheibe entstand ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro. Da diese in brachialer Weise aufgebrochen wurde, könnten weithin hörbare Schlaggeräusche oder das Klirren von Scherben bemerkt worden sein.

In den Nachtstunden von Sonntag, 26.03.2017 auf Montag waren Büroräume in einem mehrstöckigen Gebäude das Ziel eines Diebes Am Ölberg. Hier drang der Täter in die Büroräume ein, brach verschiedene Türen auf und verursachte so einen Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Der Wert der Beute ist dem gegenüber sehr gering und liegt im einstelligen Bereich.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888.

Foto: Symbolbild

PM/MF