Regensburg: Einbrüche beschäftigen die Polizei

Gleich drei Einbrüche meldet die Polizei in Regensburg im Stadtgebiet:

Einen geringen vierstelligen Geldbetrag erbeutete ein unbekannter Täter bei einem nächtlichen Einbruch in ein Möbelhaus in der Schwarze-Bären-Straße. In der Nacht vom 16/17.06.2015 war der Täter über ein Fenster in das Geschäftsinnere gelangt und hatte dort „in die Kasse gegriffen“ und war dann unerkannt geflüchtet.

In eine Kfz-Werkstätte in der Grünthaler Straße brach ein Unbekannter zwischen dem 12.06. 2015 12.00 Uhr und dem 16.06.2015 17.00 Uhr ein. Der oder die Täter konzentrierten sich bei ihrer Suche nach Beute auf Fahrzeugteile und Zubehör wie Radiogeräte. Von vier abgestellten Fahrzeugen entwendeten die Täter diese Gegenstände wodurch ein Schaden von etwa 1.000 Euro entstand. Hinzu kommt ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

In die Räume einer Schulungseinrichtung in der Tillystraße brach ein Unbekannter zwischen dem 11.06.2015 20:00 Uhr und dem 16.06.2015 17:30 Uhr ein. Auf welche Weise der Täter in das Gebäudeinnere gelangte steht bis dato nicht zweifelsfrei fest. Er entwendete daraus ein Fernsehgerät, Computer samt Zubehör und einen Tresorwürfel. Der Gesamtschaden für den 30-jährigen Unternehmer beträgt etwa 5.000 Euro.

PM/MF