Regensburg: Einbruch und Einbruchsversuch

Bislang unbekannte Einbrecher drangen in den Nachtstunden von Dienstag, 01.09.2015 auf Mittwoch gewaltsam in einen Kiosk in der Berliner Straße ein und entwendeten Tabakwaren im Wert von mehreren tausend Euro.

Die Diebe brachten ein Fenster des Kiosk zum Bersten und gelangten so in die Geschäftsräume. Aus diesen fehlen nun verschiedene Tabakwaren. Der entstandene Sachschaden wird mit 1000 Euro angegeben.

Die Kripo Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun Anwohner oder Nachschwärmer, die sachdienliche Hinweise zu Personen oder Fahrzeugen geben können, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen.

Eine Lagerhalle in der Straße Am Ostbahnhof war erneut das Ziel eines Einbrechers in den frühen Morgenstunden am Dienstag, 01.09.2015.

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtet gegen 05:00 Uhr den Täter, wie dieser gewaltsam versuchte über ein Hallentor in das Gebäude einzudringen. Als der Einbrecher dies bemerkte, flüchtete er über die Gleise in stadtauswärtiger Richtung.
Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben: scheinbares Alter 25 Jahre, ca. 180 Zentimeter groß, schlanke-athletische Figur, bekleidet mit weißem Achselshirt, dunkler kurzer Hose und Turnschuhen.
An dem Hallentor entstand ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro.

Hinweise zum Tatgeschehen oder zu Personen mit dem beschriebenen Aussehen nimmt die Kripo Regensburg unter Tel.-Nr. 0941/506-2888 entgegen.

PM/MF