Regensburg: Einbrecherbande verhaftet

Beamte der PI Regensburg Süd nahmen am Montag in den frühen Morgenstunden einen Gartenhauseinbrecher auf frischer Tat fest. Drei weitere Einbrecher konnten zunächst flüchten. Diese wurden allerdings im Laufe des Montags festgenommen. Bei einer Durchsuchung im Wohnanwesen der Bande wurde zahlreiches Diebesgut aufgefunden. Die Einbrecher sind für insgesamt 46 Einbrüche in verschiedene Kleingartenanlagen im Stadtwesten bzw. Stadtsüden seit Ende Mai 2015 verantwortlich. Bei ihren Beutezügen verursachten sie einen Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro und entwendeten Gegenstände im Wert von ca. 5.500 Euro. Die aus Südosteuropa stammenden Einbrecher mit Wohnsitz im Stadtgebiet gingen in Haft.

PM/MF