Regensburg: Einbrecher werden ertappt und fliehen

Die Polizei in Regensburg berichtet von einem Einbruch, der sich am 25. November im Stadtgebiet abgespielt hat.

Zwei Männer, die gerade die Haustüre eines Mehrfamilienhauses aufbrechen wollten, wurden von einem Zeugen überrascht und flüchteten dann mit einem Mercedes mit ungarischer Zulassung.

Gegen 17.15 Uhr, beobachtete ein Zeuge zwei Männer, die sich an der Eingangstüre eines Mehrfamilienhauses in der Prüfeninger Straße zu schaffen machten. Als sie den Zeugen bemerkten, flüchteten sie. Der Mitteiler, der das Duo noch ein kurzes Stück verfolgte, sah die beiden Männer in einen Mercedes, C-Klasse mit dem ungarischen Kennzeichen: 940 KMV einsteigen und wegfahren.

Die beiden Männer sind ca. 30 bis 40 Jahre alt, 175 cm groß, schlank und waren dunkel gekleidet.
An der Hauseingangstüre stellten Polizeibeamte frische Hebelspuren fest. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro.

PM/MF