Regensburg: Einbrecher scheitert an Gitter – Zeugen gesucht

Ein unbekannter Täter hat in den vergangenen Tagen versucht, in ein Einfamilienhaus in Regensburg einzubrechen. Irgendwann zwischen vergangenem Dienstag (6.10.) und Sonntag (11.10.) hatte der Unbekannte dafür sogar schon die Abdeckung eines Kellerschachts entfernt. Dann scheiterte er aber an einem zusätzlich angebrachten Gitter und flüchtete ohne Beute. Die Kriminalpolizei bittet jetzt um sachdienliche Hinweise zu diesem gescheiterten Einbruch.

 

Der Polizeibericht

Wie wertvoll eine geeignete Sicherheitsvorkehrung sein kann, zeigte sich in den letzten Tagen bei einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus. Ein unbekannter Täter entfernte sich daher ohne Beute.

Im Zeitraum von Dienstag, 06.10.2020, 14:00 Uhr, bis Sonntag, 11.10.2020, 11:00 Uhr, versuchte ein Unbekannter in ein freistehendes Einfamilienhaus am Kirchweg zu gelangen. Nachdem er eine Abdeckung eines Kellerschachtes entfernt hatte, bemerkte er, dass ein zusätzliches Gitter angebracht ist. Demzufolge konnte er nicht in das Innere gelangen und flüchtete ohne Beute.

Es entstand weder ein Sach- noch ein Diebstahlsschaden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg ermittelt und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Person geben können, sich unter der Telefonnummer 0941/506-2888 zu melden.

Polizeimeldung / MF