Regensburg: Einbrecher gehen zwei Büros an

Ein bislang unbekannter Täter wollte über ein Fenster in ein Bürogebäude in der Luitpoldstraße einsteigen, was ihm allerdings misslang. In ein Büro in der Wöhrdstraße stieg ebenfalls ein Einbrecher ein und entwendete daraus mehrere Behältnisse mit Wertgegenständen in Höhe eines unteren vierstelligen Betrages.

Die Polizei berichtet:

In der Zeit zwischen 27.01.2017, 13.00 Uhr, und 03.02.2017, 11.00 Uhr, kletterte ein unbekannter Täter von der Sternbergstraße auf einen Balkon und versuchte mit einem Werkzeug ein Loch in die Fensterscheibe des Bürogebäudes im I. Stock der Luitpoldstraße zu schneiden. Den Einbrecher gelang es jedoch nicht in die Räume des Büros einzusteigen. Sein Vorhaben scheiterte an der Sicherheitsverglasung. Der Schaden an der Verglasung wird mit einer Höhe von 300 Euro angegeben.

Einen vor Ort befindlichen Gegenstand verwendete ein unbekannter Täter und schlug damit im Zeitraum 03.02.2017, 19.00 Uhr, bis 06.02.2017, 07.10 Uhr, in der Wöhrdstraße zwei Fenster zu einem Büroraum ein. Der Einbrecher stieg über ein Fenster in die Büroräumlichkeiten ein und entwendete daraus mehrere Behältnisse, in denen sich Wertgegenstände befanden. Der Unbekannte verursachte an den beiden Fenstern einen Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Mit den derzeitigen Ermittlungen ergeben sich noch keine Hinweise darauf, dass beide Einbrüche im Zusammenhang stehen.

Die KPI Regensburg hat die Ermittlungen zu beiden Einbrüchen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 0941/506-2888.

PM/MF