Regensburg: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Am gestrigen frühen Morgen hatte ein 28-Jähriger versucht, in ein Einfamilienhaus in Regensburg einzusteigen. Der Bewohner des Hauses alarmierte die Polizei.

Gegen 03:40 erreichte die Polizei die telefonische Mitteilung über einen lauten Knall und eine eingeschlagene verglaste Terrassentüre. Die umgehend zum Tatort beorderten Polizeistreifen konnten den vermeintlichen Einbrecher im nahen Umfeld des Einbruchobjekts nach einer koordinierten Suche stellen und schließlich festnehmen.

Nach den bisherigen Ermittlungen hat der 28-jährige Regensburger nach seinem Einbruchsversuch das Haus am Ende wohl nicht mehr betreten. Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen.

Foto: Symbolbild

pm