Regensburg: E-Scooter-Fahrer war angetrunken – Führerschein sichergestellt!

Weil er unter Alkoholeinfluss mit einem E-Scooter gefahren ist, musste ein 37-jähriger Regensburger seinen Führerschein abgeben.

Am 31.01.2020 gegen 04:00 Uhr kontrollierte eine Streife der PI Regensburg Süd einen E-Scooter-Fahrer in der Maximilianstraße. Hierbei stellten die Beamten bei dem Regensburger Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als einer Promille.

Da es sich beim E-Scooter um ein Kraftfahrzeug handelt, gelten hier die gleichen Alkoholgrenzwerte wie etwa bei einem Pkw. Somit musste der Regensburger eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Auch wurde sein Führerschein sichergestellt.

Polizeibericht