Regensburg: Dult-Bus bringt Besucher zur Herbstdult

Der Dult-Bus, ein Angebot der das Stadtwerk Regensburg.Mobilität GmbH im Auftrag der Stadt Regensburg, bringt die Dult-Gäste im 20-Minuten-Takt vom Parkplatz Unterer Wöhrd (Haltestelle Wöhrdstraße/Jugendherberge) über Weichs-Donaueinkaufszentrum zum Festgelände. Er verkehrt während der Dult-Zeit täglich. Die erste Hinfahrt erfolgt am Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag um 17.00 Uhr. Am Mittwoch und Sonntag fährt der erste Bus bereits um 13.00 Uhr. Die letzten zwei Abfahrten ab Dultplatz finden täglich um 23.54 Uhr und 00.14 Uhr statt.

 

Die Anreise zur Dult kann auch mit den regulären Stadtbuslinien erfolgen. Die Linien 1, 2, 4 und 11 halten an der Haltestelle Keplerstraße nur wenige hundert Meter vom Festgelände entfernt. Die Linien 1, 2, 6 und 11 werden abends verstärkt mit Gelenkbussen bedient, um alle Fahrgäste befördern zu können.

 

Auch auf den Nachtbuslinien werden an den Dult-Wochenenden statt der üblichen „kurzen“ Busse Gelenkbusse eingesetzt. An der Haltestelle Keplerstraße halten die Linien N6 (Stadtwesten) und N7 (Kumpfmühl, Königswiesen, Pentling, Klinikum), die bis 04.30 Uhr am Hauptbahnhof/Albertstraße Anschluss an die Nachtbuslinien N1, N2, N3 und N5 bieten. Die Linien N3 (Klinikum über Universität, Karl-Stieler-Straße und Graß) und N7 werden aufgrund der zu erwartenden hohen Fahrgastnachfrage bis 02.30 Uhr im 30-Minuten-Takt geführt.

 

Die Tagestickets „Tagesticket 2“ und „Tagesticket 5“ des RVV können auch noch nach 00.00 Uhr zur Fahrt mit den Nachtbussen genutzt werden. Sie behalten bis zum Betriebsschluss der Nachtbusse um 05.30 Uhr ihre Gültigkeit. Allen Besucherinnen und Besuchern wird die Nutzung der RVV-App empfohlen. So können die besten Verbindungen direkt vom Smartphone abgerufen werden.

Pressemitteilung/MF