© © Polizei Oberpfalz

Regensburg: Drogen und Waffen bei Hausdurchsuchungen im Stadtwesten

Am Dienstagabend, 17.10.2017, wurden im Regensburger Stadtwesten zeitgleich zwei Wohnungen durchsucht und drei Tatverdächtige im Alter von 19, 22 und 40 Jahren vorläufig festgenommen. Die „Ausbeute“ kann sich durchaus sehen lassen!

Bei den Durchsuchungen konnten neben verschiedenen Rauschgiftutensilien auch mehrere kleine Einzelmengen verschiedenartigen Rauschgifts, darunter auch die äußerst gefährliche Droge „Crystal“, aufgefunden und sichergestellt werden. Außerdem wurde in einer der Wohnungen Marihuana angebaut. Es wurden zwei Cannabis-Pflanzen sichergestellt, eine davon hatte bereits eine stattliche Höhe von einem Meter. Die Pflanzen waren noch nicht „erntereif“, der Tatverdächtige führte über das Wachstum der Pflanzen akribisch Buch.

In einer der beiden Wohnungen kamen auch Waffen zum Vorschein, deren Besitz zum Teil verboten ist. Ein „Totschläger“, ein Baseballschläger, ein Schwert sowie eine Schreckschusspistole wurden sichergestellt. Ob die Waffen im Zusammenhang mit dem Rauschgift stehen, muss noch geklärt werden.

Gegen die Tatverdächtigen wird wegen Handel, Besitz und Anbau von Betäubungsmitteln und wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

 

 

pm/MB