Regensburg: Dreieinigkeitskirche wieder eröffnet

In Regensburg ist am Sonntag die Dreieinigkeitskirche wieder eröffnet worden. Fünf Jahre hat die Sanierung der Kirche gedauert, insgesamt hat sie 3,5 Millionen Euro gekostet. Bei der Sanierung standen unter anderem die statische Sicherheit der Kirche, die Beseitigung von Wasserschäden und die Reinigung  von Kunstwerken im Vordergrund. Das Evangelische Gotteshaus war ursprünglich vor 382 Jahren eingeweiht worden. Die Wiedereröffnung traf dieses Datum jetzt auf den Tag genau.

MF