Regensburg: Drei Unbekannte versuchen in Arztpraxis einzubrechen – Täterbeschreibung!

Unbekannte Täter versuchten am Mittwochnachmittag in eine geschlossene Arztpraxis in Regensburg zu gelangen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Die Betriebsruhe einer Praxis in der Königsstraße in Regensburg wollten sich drei bislang Unbekannte am 15.01.2020 um 14:25 Uhr zu Nutze machen, um gewaltsam in diese einzubrechen. Eine Mitarbeiterin, welche sich noch in den Räumen befand, wurde durch die verursachten Geräusche auf die Täter aufmerksam. Der unbekannte Mann und die beiden unbekannten Frauen ergriffen daraufhin die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.

Die Personen werden wie folgt beschrieben:

  • Der männliche Unbekannte ist etwa 30 Jahre alt, 180 cm groß und von schlanker Statur. Er trug braune kurze Haare und einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einer dunklen Daunenjacke und führte einen Rucksack mit sich.
  • Die beiden weiblichen Unbekannten sind ebenfalls ca. 30 Jahre alt, zwischen 165 – 170 cm groß, von schlanker Erscheinung und hatten beide blonde Haare. Eine trug einen dunklen Daunenmantel, eine löchrige Jeanshose, schwarze Stiefel sowie eine blaue Sonnenbrille im Haar.
  • Die Zweite war bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer blauen Jeans. Sie hatte ihre Haare zu einem Pferdeschwanz gebunden und trug eine graue Mütze. Darüber hinaus führte sie eine dunkle Tasche mit sich.

Die Kriminalpolizei Regensburg bitte um Hinweise aus der Bevölkerung. Wem sind im fraglichen Zeitraum in Innenstadtbereich die beschriebenen Personen aufgefallen? Wahrnehmungen diesbezüglich werden unter der Tel.-Nr.: 0941/506-2888 entgegengenommen.

 

Polizeimeldung PP Oberpfalz