© Stadt Regensburg, Peter Ferstl

Regensburg: Dr. Hermann Hage bleibt Bildungsreferent

In der Stadtratssitzung am 23. Juli 2020 wurde in geheimer Wahl die Amtszeit des Bildungsreferenten Dr. Hermann Hage (65) um weitere zwei Jahre, bis zum 31. Dezember 2022, verlängert. Mit 47 Stimmen von 48 anwesenden Stadträten fiel die Wahl eindeutig aus.

„Ich danke dem Stadtrat sehr für sein Vertrauen“, so Hage nach seiner Wahl. „Ich fühle mich fit und bin hoch motiviert, weitere bedeutende Schritte im Bildungssektor zu gehen. Dazu gehören wichtige Schulsanierungen, die Weiterentwicklung der Digitalisierung und EDV-Ausstattung und das Thema ´Integration an Schulen`.“

Auch der Ausbau der Betreuungsplätze für Kinder liegt dem Referenten sehr am Herzen: „Für das nächste Schuljahr konnten wir weitere 86 neue Hortplätze schaffen. Damit erhöht sich die Gesamtzahl auf 1100 Plätze in Regensburg.“

Taten sollen auch aus den erarbeiteten Bedarfsplänen und Konzepten (Schulentwicklungsplan, Kindergartenbedarfsplan, Konzept zur Gedenk- und Erinnerungskultur) in den nächsten Jahren folgen.

 

Hintergrund

Dr. Hermann Hage ist seit 25. September 2014 Referent bei der Stadt Regensburg. Damals übernahm er die Bereiche Bildung, Sport und Freizeit. Seit 14. Mai 2020 ist Hage als Bildungsreferent für das Amt für Schulen, das Amt für Weiterbildung, das Amt für Kinderbetreuung von Kindern, für vier städtische Schulen (Berufliche Schulzentren I, II, II und Von-Müller-Gymnasium) und drei Stabstellen (Schulentwicklung und Schulbau, Pädagogische Zentralaufgaben und Projekte und Erinnerungs- und Gedenkkultur) zuständig.

Das Sportamt wurde nach der Kommunalwahl 2020 der Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein zugeordnet.

 

Pressemitteilung Stadt Regensburg