© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Regensburg: Diebe richten in Kleingartenanlage hohen Schaden an

Die Regensburger Polizei beschäftigt derzeit eine Tat, die sich in der Nacht von Donnerstag (10.11) auf Freitag (11.11) abgespielt hat. Im Schutz der Dunkelheit sind bislang unbekannte Täter gewaltsam in eine Gaststätte und eine angrenzende Kleingartenanlage am Regensburger Ostbahnhof eingedrungen. Sie haben hohen Sachschaden angerichtet.

Die Polizei berichtet:

Nach ersten Erkenntnissen benötigten die Diebe zum Transport der Beute ein größeres Transportfahrzeug. Aus der betroffenen Gaststätte und verschiedenen aufgebrochenen Gartenhäusern fehlen Einrichtungsgegenstände und Lebensmittel im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Durch das brachiale Vorgehen entstand Türen und Toren und Fenstern zudem ein Sachschaden in Höhe von ebenfalls mehreren tausend Euro.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet auch um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Wem im Bereich der Kleingartenanlage Am Ostbahnhof in den Nachtstunden ein Fahrzeug oder Personen aufgefallen sind, ist dringend aufgerufen, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen.

Auch wenn die Wahrnehmungen wie unverdächtige Ladearbeiten gewirkt haben, bittet die Polizei um Mitteilungen.

PM/MF