Regensburg: Dieb versteckt geklautes Bier in Unterhose

In einem Lebensmittelmarkt am Regensburger Hauptbahnhof wollte ein Mann am Montagabend, 18.01.21, eine Dose Bier klauen. Diese versteckte er in seiner Unterhose. 

Ein 38-jähriger Regensburger hat am Montagabend (18. Januar)  in einem Lebensmittelmarkt am Bahnhof eine Dose Bier gestohlen und in der Unterhose versteckt. Dabei hat er aber nicht mit dem aufmerksamen Ladendetektiv gerechnet.
Als ihn der Detektiv beim Verlassen des Geschäftes festhalten wollte, flüchtete der Dieb und rannte zurück in den Laden. Dort konnte ihn jedoch eine alarmierte Streife der Bundespolizei stellen und vorläufig festnehmen.

Bei der Durchsuchung nach weiteren gestohlenen Sachen fanden die Bundespolizisten ein Tierabwehrspray zugriffsbereit in der offenen Jackentasche. Der Wert des Diebesgutes betrug zwar nur 0,94 Euro. Durch das Mitführen des Tierabwehrsprays erwartet den Mann allerdings jetzt eine Strafanzeige wegen des Verdachts eines Diebstahls mit Waffen.

Wie sich herausstellte war der 38-Jährige bereits mehrfach wegen verschiedener Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen mehrfacher Körperverletzungsdelikte in Erscheinung getreten. Aufgrund einer aktuellen Ausschreibung nahmen die Bundespolizisten eine DNA-Probe, anschließend setzten sie den Mann auf freien Fuß.

 

Bundespolizei Waldmünchen/MB