Regensburg: Dieb festgenommen – Fahrzeuge waren unversperrt

Am Donnerstag, den 11.06.2020, meldete ein Anwohner der Alfons-Bayerer-Straße eine Person, die sich in verdächtiger Weise an geparkten Pkws zu schaffen machte. Die männliche Person konnte kurz darauf von Polizeibeamten kontrolliert werden. Beim Tatverdächtigen konnte Diebesgut, welches aus einem der abgestellten Pkws stammte, aufgefunden werden. Im mitgeführten Rucksack befanden sich noch mehrere Gegenstände, die mutmaßlich aus weiteren Diebstahlsdelikten stammen. Diese wurden sichergestellt. Ein Teil davon konnte bereits einer am Donnerstagvormittag gemeldeten Tat in der Giselastraße zugeordnet werden. Auch hier wurde die Beute aus einem geparkten Pkw entwendet.

In den beiden bekannten Fällen waren die Fahrzeuge nicht versperrt. Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, ihre Pkws beim Verlassen unbedingt abzuschließen.

Unter den sichergestellten Gegenständen befanden sich mehrere Schlüssel, eine Armbanduhr und ein Regenschirm. Geschädigte, aus deren Fahrzeugen diese abhandengekommen sind, werden gebeten, sich unter Tel. 0941/506-2001 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.

Der 49-jährige Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Gegen ihn wurden mehrere Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls aus Kraftfahrzeugen eingeleitet.

Polizeimeldung