Regensburg: Die Reaktionen am Wahlabend

Joachim Wolbergs von der SPD holt also 49,97 Prozent der Stimmen. Das macht einen Vorsprung von knapp 18 Prozent auf Christian Schlegl von der CSU. Er kommt auf 32,3 Prozent der Stimmen.


Mit großem Abstand auf Rang 3 im Ranking folgt mit 5,8 Prozent Ludwig Artinger von den Freien Wählern.

Jürgen Huber von den Grünen bringt es am Ende auf gerundet 3,4 Prozent, das sind gut 500 Stimmen mehr als Benedikt Suttner von der ödp, der bei 3 Prozent ankommt.

Horst Meierhofer von der FDP schafft magere 2,2 Prozent, Richard Spieß von den Linken 1,4 Prozent. Die Piraten-Kandidatin Tina Lorenz liegt 0,2 Prozentpunkte dahinter.

Abgeschlagen auf den 9. Rang ist der Unternehmer Christian Janele mit nur 0,8 Prozent.