Regensburg: Der städtische Nachtbus startet am 14.10

Am 15. September 2016 stellt die Geschäftsführung des RVV gemeinsam mit Oberbürgermeister Joachim Wolbergs und dem stv. Landrat  Willi Hogger neue Angebote im RVV vor.

Das Nachtbusangebot des RVV wird ab Mitte Oktober nochmals deutlich erweitert. Zum 14.10. startet der Testbetrieb des zusätzlichen Nachtbusangebotes in der Stadt Regensburg: Ab dann können die Kunden des RVV mit 5 zusätzlichen Nachtbuslinien Ziele im Stadtgebiet erreichen. In den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag bieten die Linien N1, N6, N8, N9 und N10 zwischen 0:30 Uhr und 04:30 Uhr ein stündliches Angebot ab Hauptbahnhof/Albertstraße. Dieses von der Stadt Regensburg finanzierte Zusatzangebot läuft vorerst für ein Jahr.

Für Oberbürgermeister Wolbergs eines der wichtigsten RVV-Projekte in diesem Jahr: „Der RVV hat innerhalb weniger Monate gemeinsam mit der RVB ein sehr interessantes Angebot auf den Weg gebracht.“ Für Manfred Koller, Geschäftsführer der SWR muss sich zeigen, ob die stündlichen Fahrtangebote auch angenommen werden:  „Der RVV wird das neue Angebot mit Fahrgasterhebungen begleiten, damit nach der Testphase eine fundierte Aussage getroffen werden kann, ob eine ausreichende Nachfrage gegeben ist.“

Der stv. Landrat Willi Hogger erläutert, dass das vorhandene Nachtbusangebot in die Region zunächst unverändert bleibt. Die Region wird in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag wie bisher gegen 0:00 Uhr und 1:15 Uhr mit 10 Nachtbuslinien direkt bedient.

Pressemitteilung/MF