© DAV Regensburg

Regensburg: DAV Kletterzentrum öffnet Innenbereich

Seit Pfingstsamstag können die Regensburger Kletterer wieder in den Außenanlagen des DAV Kletterzentrums in Lappersdorf-Kareth ihren Sport ausüben. Ab dem 08. Juni 2020 werden auch die Innenanlagen wieder geöffnet und damit auch die Boulderbereiche.

 

Erst diese Woche hatten wir über die Öffnung der Kletteranlagen im Außenbereich berichtet:

 

Innenanlagen und Boulderbereiche ab 8. Juni wieder geöffnet

Abstands- und Hygieneregeln

Wie in allen Bereichen des öffentlichen Lebens gelten auch im Kletterzentrum derzeit Abstands- und Hygieneregeln. Das beinhaltet unter anderem das Tragen von Mund-Nase-Schutz im Gebäude, mit Ausnahme der Kletter- und Boulderbereiche, das Desinfizieren der Hände und das Halten von Abstand zum Beispiel durch das Klettern an nur jeder zweiten Sicherungslinie. Toiletten können genutzt werden. Duschen und Umkleiden stehen derzeit nicht zur Verfügung. Weitere coronabedingte Ergänzungen der Benutzerordnung sind unter www.kletterzentrum-regensburg.de zu finden.

 

Reservieren der Kletterzeiten

Die Gästezahl im Kletterzentrum ist zu begrenzen, ebenso wie die Kletter- und Boulderzeit, die pro Person je drei Stunden beträgt. Auf www.kletterzentrum-regensburg.de kann man Kletter- und Boulderzeiten reservieren sowie prüfen, wie viele Gästeplätze aktuell noch verfügbar sind. Man kann auch ohne Reservierung vorbeikommen, doch wer reserviert, hat Vorrang.

 

 

Pressemitteilung Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg