Regensburg: Corona-Party mit Betäubungsmittel

Trotz Kontaktbeschränkungen haben sechs Personen in einer Wohnung gefeiert und dabei auch Betäubungsmittel konsumiert.

Hier die Pressemitteilung der PI Regensburg Nord

Am 30.04.2021, gegen 23 Uhr, ging bei der PI Regensburg Nord eine Mitteilung über eine stattfindende „Corona-Party“ ein. Letztendlich konnte in der besagten Wohnung 6 Personen aus unterschiedlichen Haushalten angetroffen werden. Zudem herrschte in der gesamten Wohnung ein starker Marihuana Geruch deren Ursprung, 2 Joints und diverse Utensilien auf dem Schreibtisch, schnell geklärt werden konnte.

Neben den jeweiligen Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetzt erhält der Besitzer der Betäubungsmittel eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz welche allesamt bei der PI Regensburg Nord bearbeitet werden.