© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Regensburg: Corona-Maßnahmen enden – keine erneute Allgemeinverfügung

Am 22. September hatte die Stadt Regensburg bekannt gegeben, dass aufgrund der damals vergleichsweise hohen Infektionszahlen Maßnahmen zur Eindämmung zu ergreifen. Diese Allgemeinverfügung gilt bis heute (29.9.) – und aufgrund der niedrigeren Zahlen wird sie auch nicht verlängert. Sie endet heute um 24 Uhr.

Die Stadt gibt bekannt, dass es laut Gesundheitsamt keinen weiteren Anlass gebe, eine erneute Allgemeinverfügung zu erlassen.

Zu den vergangene Woche beschlossenen Maßnahmen zählte unter anderem eine maximale Gruppengröße von fünf Personen im öffentlichen Raum. Alkoholische To-Go Getränke durften nur noch bis 22 Uhr verkauft werden.

 

Die Mitteilung der Stadt

 

Im Hinblick auf die in den letzten sechs Tagen festzustellenden Zahlen zur 7-Tages-Inzidenz für das Stadtgebiet Regensburg gibt es laut Gesundheitsamt keinen weiteren Anlass, eine erneute Allgemeinverfügung zur Erweiterung von Kontaktbeschränkungen zu erlassen.

Die bislang gültige Allgemeinverfügung läuft somit am 29. September 2020 um 24 Uhr ab.

 

Pressemitteilung Stadt Regensburg