Regensburg: Breitbandausbau im Landkreis kommt schneller

Der Landkreis Regensburg wird wohl früher als ursprünglich geplant schnellere Internetanbindungen erhalten. Die Breitband- Internetverbindungen sollen großflächig ausgebaut werden. Das haben die  Netzbetreiber Telekom und Kabel Deutschland gegenüber dem Landratsamt angekündigt. Die Übertragungsrate soll bei 50 bis 100 MBit liegen. Das Landratsamt vermutet, dass die Breitbandstudie des Landkreises Regensburg die Netzbetreiber wachgerüttelt hat. Diese Studie wurde schon Anfang 2012 begonnen und sollte den Bestand und den Bedarf an schnellen Internetanbindungen im Landkreis klären.

1,5 Millionen Euro für das Breitbandnetz

Fehlende Bereiche werden über das Glasfaserprojekt des Landkreises mit einer Mindestversorgung abgedeckt. Der Kreistag hat für die nächsten drei Jahre insgesamt 1,5 Millionen Euro für den Ausbau des Breitbandnetzes im Landkreis Regensburg zur Verfügung gestellt.

MF/CLP