© Christian Schwier – fotolia

Regensburg bleibt Kinderfreundliche Kommune

Der Verein Kinderfreundliche Kommunen e.V. hat das Siegel „Kinderfreundliche Kommune“ für Regensburg wieder verlängert.

Im Rahmen des jährlichen Familienspielfests im Villa-Park hat die Feier der Siegelverlängerung stattgefunden. Damit würdigt der Verein den Aktionsplan der Stadt Regensburg für Kinder und Jugendliche. Als Zeichen der weiteren Zusammenarbeit überreichte Dr. Heide-Rose Brückner, Senior Consultant des Vereins Kinderfreundliche Kommunen e.V., Bürgermeistein Gertrud Maltz-Schwarzfischer eine Urkunde.

Die Stadt wurde bereits am 22. Februar 2015 mit dem Siegel ausgezeichnet. Das Siegel erkennt den Willen der Stadt zur Umsetzung der UN-Kinderrechte an.

 

MWi