Regensburg: Bilanz zum Ausbildungsmarkt – noch viele Stellen offen

Die Chancen einen Ausbildungsplatz in Bayern zu bekommen ist so hoch wie noch nie. Im gesamten Freistaat sind 9.472 Lehrstellen unbesetzt. Das sind rund 1.700 Stellen mehr als im vergangenen Jahr.


 

Was sich aus Sicht der Bewerber gut an hört, ist für die Betriebe alles andere als positiv. Besonders das Handwerk sucht verzweifelt nach Nachwuchs. Für Ausbildungsberufe wie Koch, Bäcker oder Friseur finden sich immer weniger Jugendliche. Der Grund: Das Handwerk ist nicht mehr attraktiv, es gibt zu viele Vorurteile und trotz der Vielfalt an Ausbildungsstellen konzentrieren sich viele Jugendliche nur auf wenige Berufe.