Regensburg: Bierstreit flammt wieder auf

Der Regensburger Bierstreit ist heute bei einem internen Treffen im Kneitinger am Arnulfsplatz auf den Tisch gekommen, wie die Mittelbayerische Zeitung erfahren hat. Die Regensburger Brauereien Kneitinger, Spital und Bischofshof hatten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs und den Dult-Verantwortlichen Dr. Wolfgang Schörnig zum Gespräch gebeten.

Die Brauereien wollen verhindern, dass Thurn und Taxis auf der Dult Bier verkaufen darf. Wir haben in unserem Archiv gegraben und einen sage und schreibe drei Jahre alten Beitrag zum Thema gefunden. Schon bei der damaligen Herbstdulteröffnung war der Streit in vollem Gange:

IM