© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Regensburg: Betrunkener übergibt sich bei Fahrzeugkontrolle

Am 30.09.2017 kurz vor 5 Uhr fiel einer Streifenbesatzung der PI Regensburg Süd ein langsam fahrender Audi auf. Noch bevor die Beamten das Anhaltesignal betätigen konnten, blieb das Fahrzeug stehen und der Fahrer übergab sich aus dem Fahrerfenster auf die Straße.

Bei der anschließender Verkehrskontrolle wurde beim Fahrzeugführer ein Alkoholwert von knapp 1,5 ‰ festgestellt. Nach der Blutentnahme im Krankenhaus wurde der Führerschein des 35-Jährigen sichergestellt.

PM / NS