Regensburg: Betrunkener leistete Widerstand

Am 04.05.2017, gegen 05.15 Uhr, fiel einer Polizeistreife an der Kreuzung Nordgaustraße/Walhalla Allee ein 27-jähriger Regensburger auf, der offensichtlich stark alkoholisiert bei Rotlicht über die Kreuzung lief. Bei der daraufhin durchgeführten Kontrolle wollte er nicht stehenbleiben und verweigerte auch die Herausgabe seiner Personalien. Der Mann musste deshalb zunächst festgehalten und durchsucht werden. Zudem fing er an, die eingesetzten Polizeibeamten massiv zu beleidigen.

 

Da ein Alkohol-Test bei dem Mann einen Wert von 1,82 Promille erbrachte, musste er in Gewahrsam genommen und im Arrest untergebracht werden. Dabei beleidigte er ebenfalls fortwährend massiv die eingesetzten Polizeibeamten. Er widersetzte sich zudem erheblich gegen das Verbringen in die Arrestzelle und trat dabei auch gegen eine Wand, die beschädigt wurde. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Der 27-Jährige wird nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Sachbeschädigung angezeigt.

 

 

PM/MB