Regensburg: Betrunkener Fahrraddieb auf frischer Tat ertappt

Am Sonntag um 02:15 Uhr wurde ein 17-jähriger Jugendlicher aus dem Landkreis Schwandorf in der Bajuwarenstraße mit einem BMX-Rad kontrolliert. Eine zunächst beabsichtigte Flucht des jungen Mannes war erfolglos. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Radfahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Während dieser Kontrolle kam ein 30-jähriger Mann aus dem Landkreis Regensburg hinzu, der sich als Eigentümer des Fahrrades erklärte. Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der 17-jährige das Fahrrad fünf Minuten vor der Kontrolle auf dem Gelände einer Tankstelle in der Bajuwarenstraße entwendet hatte, als sich der Eigentümer im Verkaufsraum befand. Gegen den Jugendlichen wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Diebstahl eingeleitet. Er musste sich einer Blutentnahme in einem Regensburger Klinikum unterziehen. Das Fahrrad wurde dem rechtmäßigen Eigentümer wieder ausgehändigt.

 

PM/LH