Regensburg: Betrunken und bewaffnet ins Eros-Center

Unruhe stiftete am Freitagmorgen ein 40jähriger Mann in einem Bordell im Hafengebiet. Gegen 02.00 Uhr betrat er den Kontaktraum des Etablissements und legte dort wortlos, jedoch in drohender Haltung einen Revolver auf die Theke. Kurz darauf nahm er die Waffe wieder an sich, um weitere Räumlichkeiten zu inspizieren. Nachdem er sich kurz mit einigen weiblichen Angestellten unterhalten hatte, verließ der Mann das Gebäude. Hier wurde er von den alarmierten Polizeibeamten überwältigt und festgenommen. Die Waffe, bei der es sich um einen Schreckschuss-Revolver handelte, wurde in seiner Kleidung aufgefunden. Die Ursache für sein Handeln konnte bis dato nicht geklärt werden. Der Delinquent war mit etwa 1,4 Promille stark angetrunken und verbrachte die Nacht zur Sicherheit in polizeilichem Gewahrsam. Nachdem er mit seinem Pkw zum Bordell gefahren war, musste er sich außerdem einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde wegen Trunkenheit im Verkehr sichergestellt.

PM/MF