Regensburg: Betreiber der Suite 15 meldet Insolvenz an

Der Regensburger Szenegastronom Sascha Al Mahmoud hat mit seiner Bulb Disco GmbH Insolvenz angemeldet. Das bestätigt Rechtsanwältin Johanna Lehmann-Mayer gegenüber TVA. Sie steht dem Diskothekenbetreiber im laufenden Verfahren als Sachwalterin zur Seite. Grund für die Insolvenz sei vor allem die deutlich verspätete Wiedereröffnung der beliebten Diskothek Suite 15 im neuen Parkhaus am Petersweg.

Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung, das sind die Gründe für das Insolvenzverfahren gegen die Bulb Disco GmbH, die unter anderem die Regensburger Diskothek Suite 15 betreibt. Am 30. Juli feierte die Disko im neuen Parkhaus am Petersweg Wiedereröffnung – wohl deutlich zu spät für Betreiber Sascha Al Mahmoud. Denn der hatte ursprünglich damit gerechnet, dass sein Club mehr als ein Jahr früher wieder seine Pforten öffnet und wieder Geld in die Kasse fließt. Mit einer Schließung der Diskothek wie auch des neu eröffneten Live Clubs „Jag deine Eltern nicht vom Hof“ sei jedoch nicht zu rechnen. Rechtsanwältin Johanna Lehmann-Mayern rechnet mit einer schnellen Abwicklung des Verfahrens bis etwa Mitte November. Einen Insolvenzverwalter wird es in diesem Verfahren nicht geben. Sascha Al Mahmoud darf selbst einen Plan für die Abwicklung des Verfahrens vorschlagen. Einem entsprechenden Antrag habe das Gericht stattgegeben, da eine erfolgreiche Gastronomie von guten Kontakten lebe und man Vertrauen in die korrekte Geschäftsführung Al Mahmouds habe.

IM