Regensburg: BayernWLAN jetzt auch an Universität und Uniklinik

Ab sofort kann jeder an der Universität und am Uniklinikum in Regensburg im WLAN surfen: Und das kostenlos, rund um die Uhr und unbegrenzt. Byerns Heimatminister Markus Söder hat das interne Netz für die Öffentlichkeit freigeschalten. Das sogenannte BayernWLAN steht somit beispielsweise Patienten in der Kinder- und Jugendklinik zur Verfügung.

Bis 2020 sollen im kompletten Freistaat mindestens 20.000 freie WLAN-Hotspots entstehen, 8.000 an Universitäten und Hochschulen. Damit ist Bayern die Nummer eins unter den Flächenländern in Deutschland.

 

pm/LS