Regensburg: Bande von Fahrraddieben festgenommen

Über das lange Wochenende klickten in Regensburg mehrere Male die Handschellen. Zunächst fielen in den frühen Morgenstunden des Freitag einer Zivilstreife mehrere verdächtige Personen auf hochwertigen Fahrrädern auf. Bei der anschließenden Kontrolle in der Puchnerstraße wurden neben einem Bolzenschneider acht hochwertige Fahrräder sichergestellt, die sich teilweise schon zum Abtransport in einem Kleintransporter befanden. Auch in der Nacht von Montag auf Dienstag stellte eine Streifenbesatzung in der Lappersdorferstraße drei verdächtige Radfahrer fest.

Diese konnten, nachdem sie zunächst zu flüchten versuchten, wenig später festgenommen werden. Im Bereich des Festnahmeortes konnten auch hier neben Aufbruchswerkzeug insgesamt neun hochwertige Fahrräder festgestellt werden, die wohl zum Abtransport ins benachbarte Ausland vorgesehen waren. Insgesamt kam es zu vier Festnahmen. Die in Summe 17 sichergestellten Fahrräder haben einen Wert von mehreren tausend Euro. In diesem Zusammenhang werden noch einige Besitzer der sichergestellten Fahrräder gesucht. Die Polizei Regensburg bittet diesbezüglich um zeitnahe Vorsprache mit einem Eigentumsnachweis (z. B. Rechnung).

PM/MF