Regensburg: Autodieb benutzt Mercedes als Rammbock und flüchtet mit Porsche

Mit brachialer Gewalt hat ein Unbekannter am Wochenende einen Porsche aus einem Regensburger Autohaus gestohlen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, brach der Täter zunächst in das Bürogebäude ein, wo er die Fahrzeugschlüssel fand. Anschließend benutzte er einen Mercedes als Rammbock, um das versperrte Hoftor zu durchbrechen. Als der Weg frei war, flüchtete der Täter mit dem 55 000 Euro teuren Porsche. Es entstand zudem ein Sachschaden von 5000 Euro.

dpa