Regensburg: Auto und Bus aufgebrochen

Die Polizei meldet erneut mehrere Fahrzeugaufbrüche im Stadtgebiet Regensburg. In einem Fall sind der oder die Täter allerdings an ein größeres Objekt herangeganen: In der Von-Donle-Straße schlugen sie am Dienstag (23.02) die Scheibe eines geparkten Omnibusses ein und entwendeten eine in dem Bus abgelegte Tasche. Die Kripo Regensburg ermittelt.

Der oder die Täter konnten unerkannt fliehen. Es entstand Sachschaden von gut 2000,- €. In der Tasche befand sich neben verschiedenen Dokumenten auch Bargeld. Der Diebstahlsschaden liegt im dreistelligen Bereich.

Zeugen, die Hinweise zu dem Aufbruchsfall geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0941/506-2888 bei der Kripo Regensburg zu melden.

Auch in der Wolframstraße schlug ein unbekannter Täter die Scheibe eines geparkten Autos ein und entwendete daraus einen Rucksack samt Inhalt. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt ca. 200,- €, der Wert der Tasche samt Inhalt beträgt knapp 100,- €. Hier weißt die Polizei darauf hin, dass die sichtbar im Auto abgelegte Tasche den Täter angelockt habe.

Auch in diesem Fall bitten die Beamten um Hinweise.

PM/MF