Regensburg: Auto macht sich selbständig und erfasst Fußgängerin

In der Regensburger Dolomitenstraße machte sich am Donnerstag um 14.55 Uhr ein geparkter Pkw selbständig und erfasste eine 65 Jahre alte Frau.

Wie die Polizei berichtet, rollte der nur mit einem eingelegten Gang gesicherte Wagen aus unerklärlichen Gründen rückwärts die leicht abschüssige Straße hinab. Unbemerkt von zwei Frauen, die am Straßenrand mit dem Rücken zur Fahrbahn standen, rollte das Fahrzeug ca. 80 Meter die Straße hinab. Eine 65jährige Frau wurde von dem Pkw erfasst und unter dem Fahrzeug begraben. Dem glücklichen Umstand, dass der Wagen an einem stabilen Gartenzaun zum Stehen kam und dadurch leicht angehoben wurde, war es zu verdanken, dass sich die Frau selbst aus der misslichen Lage befreien konnte. Die 65jährige musste trotzdem mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.400 Euro.

PM/MF