Regensburg: Auto krachte in Linienbus

Am Montag 16.11.2015 gegen 13.45 Uhr wollte ein 54-jähriger Pkw-Fahrer die Kreuzung Ludwig-Thoma-Straße / Theodor-Storm-Straße in Richtung Osten überqueren. Hierbei mißachtete er allerdings das für ihn gültige Rotlicht und stieß frontal in die Seite eines Linienbusses, welcher die Theordor-Storm-Straße in Richtung Norden queren wollte. Nach dem Anprall stieß der Verursacher-Pkw noch gegen das Heck eines am Straßenrand geparkten Seat. Bei dem Zusammenstoß wurden zwei Fahrgäste des Linienbus leicht verletzt. Auch der Unfallverursacher musste mit leichteren Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert werden. Insgesamt entstand an den drei beteiligten Fahrzeugen ein geschätzter Sachschaden von 9.000.- Euro.

PM/MF