Regensburg: Auto fährt gegen Ampelmasten – Zeugen gesucht

Am Montag ist ein älterer Herr mit seinem Kleintransporter in der Friedensstraße gegen eine Ampel gefahren. Laut dem Unfallfahrer soll ein roter Kleinwagen kurz vor ihm die Spur gewechselt haben, sodass er ausweichen musste. Die Polizei sucht nach Zeugen. 

 

Die Polizeimeldung:

Am Montag, den 15.06.2020, befuhr ein Landkreisbewohner mit seinem Kleintransporter die Friedenstraße in östlicher Richtung. Er wollte an der Lichtzeichenanlage nach links auf den Arcadenvorplatz einbiegen. Hierbei fuhr er auf die Verkehrsinsel und touchierte den Ampelmasten.

Nach Angaben des 81-Jährigen wechselte kurz vor ihm ein roter Kleinwagen die Fahrspur, so dass er ausweichen musste.

Durch den Aufprall wurden sowohl der Kleintransporter wie auch der Ampelmast beschädigt. Der Sachschaden liegt im mittleren vierstelligen Eurobereich.

Zeugen, die Angaben zum roten Pkw oder zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0941/506-2001 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.